Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.             English version

Im April 2011 flogen Jayne und ich von Portland, Oregon nach Mexiko Stadt. Es war eine Geschäftsreise für mich, aber wir wollten uns die Stadt und Umgebung zusammen ansehen. Es stellte sich heraus, dass die Maschinen, die ich installieren sollte im Zoll hingen. Somit war es eigentlich eine Woche Urlaub, bis der Chef mich dann zurückrief. Wir sahen uns Teile der Stadt an, machten Ausflüge nach Teotihuacan und Cholula/Puebla. Ich kam dann später alleine zurück, wieder beruflich, für 3 Wochen, und sah mir an den Wochenenden Sehenswürdigkeiten an, wie Tula de Allende und Xochicalco.

 

 

Find more about Weather in Mexico City, MX

 

 

Mexico?
Mexico? Ich dachte ich bin in Mexiko! (Die Einheimischen sagen Mexico wenn Sie die Stadt meinen)

 

 

 

Allgemeine Infos

Mexiko Stadt ist eine riesige Stadt, für die Stadt alleine sollte man sich mindestens 3-4 Tage Zeit nehmen. Sehenswert ist sie das ganze Jahr hindurch. In 3-4 Tagen kann man aber bei weitem nicht alles sehen, es gibt einfach soviel Interessantes. Allein für das anthropologische Museum benötigt man einen ganzen Tag.

Das Frühjahr ist unserer Meinung nach die beste Reisezeit für Mexiko. April und Mai sind zwar die heißesten Monate, aber im Sommer ist die Regenzeit, und im Winter ist es auch in Mexiko Stadt kalt und wechselhaft (die Stadt liegt auf über 2500m Höhe).

Reiseführer: Lonely Planet Mexiko (Deutsche Ausgabe)

Anreise:
Fast alle großen Fluggesellschaften fliegen Mexiko Stadt an. Vom Flughafen kann man für ca. 150 Pesos/10 Euro mit einem Taxi in die Innenstadt kommen. Für ein Taxi muss man erst an einem Stand außerhalb vom Flughafengebäude ein Ticket kaufen, das man dann dem Fahrer gibt. Der Fahrer bekommt dann kein Geld mehr, außer einem Trinkgeld.

Sicherheit:
Wie an eigentlich allen Touristenorten, muß man auch hier mit Taschendieben rechnen, ansonsten ist Mexiko Stadt aber recht sicher. Der aktuelle "Drogenkrieg" spielt sich hauptsächlich in der Grenzregion zu den USA ab. 

Sprache:
Mexiko ist zwar Touristenorientiert aber bei weitem nicht jeder spricht englisch, besonders außerhalb der Stadt. Die Leute sind aber durchweg freundlich und hilfsbereit, daher kommt man auch ohne Spanischkenntnisse mit Handzeichen gut zurecht.

 

Monument der Revolution
Das Monument der Revolution wurde gerade nach einer komplette Sanierung wieder eröffnet.

Monument der Revolution

Monument
Viele Monumente hier sehen sehr russisch aus, oder zumindest kommunistisch.

Der Innenhof des Anthropologischen Museums hat einen Wasserfall, was die Temperatur etwas runterbringt.

Anthropologischen Museums

Anthropologischen Museums Mexico City
Das Anthropologische Museum hat viele sehenswerte Ausstellungsstücke.

Anthropologischen Museums Mexico City

Anthropologischen Museums Mexico City
Auch einige Nachbauten und Modelle sind im Anthropologischen Museum zu sehen. Diese veranschaulich wie die Pyramiden und Ruinen einmal ausgesehen haben.

Anthropologischen Museums Mexico City