Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.             english version

Am 25.07.2003 flogen Jayne und ich von Köln/Bonn aus mit German-Wings nach Prag. Dort übernachteten wir in einer privaten Pension, DAGMAR Pension Prague***, die ich im Internet gefunden hatte. Es war zwar etwas außerhalb (ca. 20 min. mit der U-Bahn), dafür aber günstig, sauber, mit einem guten Frühstück und die Besitzer waren absolut freundlich. Nach diversen Sehenswürdigkeiten und einem kurzen Ausflug mit dem Linienbus nach Lidice nahmen wir dann am 28.07. wieder unseren Rückflug.

Allgemeine Infos

 

Karte von Prag

Karte von Prag

Prag ist eine schöne, alte Stadt, für die man sich ein verlängertes Wochenende Zeit nehmen sollte. Sehenswert ist sie das ganze Jahr hindurch. In 3-4 Tagen hat man dann aber eigentlich alles (übliche Touristen-Sehenswürdigkeiten) gesehen, auch wenn man sich Zeit läßt. Der Linienbus vom Flughafen braucht ca. 1½ Stunden bis zum Zentrum. Die Hochwasserschäden von August 2002 sind im Kern der Altstadt bereits beseitigt, aber etwas außerhalb noch deutlich zu sehen.

Reiseführer: Lonely Planet Prag (Deutsche Ausgabe)

Anreise:
Ein Flug ab Köln/Bonn ist mit German-Wings mit etwas Glück schon ab 39,- Euro zu haben, der Flug dauert ca. eine Stunde. Die Bahn kostet deutlich mehr und braucht ca. 11 Stunden! Auch mit dem Auto ist es bei den heutigen Benzinpreisen bestimmt nicht billiger und länger dauert es auch.

Sicherheit:
Wie an eigentlich allen Touristenorten muß man auch hier mit Taschendieben rechnen, ansonsten ist Prag mindestens so sicher wie Hamburg, Berlin oder München. 

Sprache:
Prag ist sehr Touristenorientiert und deshalb spricht fast jeder ein brauchbares Englisch, aber sogar mit Deutsch kommt man sehr oft zurecht. Sprachprobleme sind also eigentlich kein Thema!

Statuen und Reliefs Man muß auch nach oben sehen, da man sonst die vielen Statuen und Reliefs verpasst.

Altstädter Rathaus

Das Altstädter Rathaus, Staroměstská radnice, es wurde um 1338 erbaut.

Astronomisch-Astrologische Uhr

Der Orloj, Astronomisch-Astrologische Uhr von 1410. Zu jeder vollen Stunde kann man im oberen Teil den Umzug der Apostelfiguren beobachten.

Blick über Prag

Blick über Prag vom Turm des Altstädter Rathauses aus.